Nachhaltigkeitsstrategie Hessen

Lernen und Handeln für unsere Zukunft

Schwerpunkte der NHS

Inhaltliche Schwerpunktsetzung

Die Schwerpunktsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie (NHS) erfolgt durch das Hessische Bündnis für Nachhaltigkeit (HBN). Das Nachhaltigkeitsforum unterstützt und berät das HBN bei der Auswahl der Schwerpunktthemen. Steuerungskreise gestalten die vom HBN beschlossenen Schwerpunktthemen konkret aus und unterstützen bei der Umsetzung der angestoßenen Maßnahmen und Aktivitäten.

Für ihre Arbeit bilden die Steuerungskreise Arbeitsgruppen, die sich auf spezifische Unterthemen fokussieren. Aktuell arbeiten zwei Steuerungskreise unter dem Dach der Nachhaltigkeitsstrategie: der Steuerungskreis „Wirtschaftsinitiative“ und der Steuerungskreis „Leitbild“.

Kriterien der Schwerpunktsetzung

Die Entscheidung basiert auf einem Kriterienkatalog, der dafür sorgt, dass die größten und dringendsten Herausforderungen zuerst bearbeitet werden:

  • Hoher Handlungsbedarf und Handlungsspielraum in Hessen sind vorhanden.
  • Anknüpfungspunkte zum Gesamtkonzept der Nachhaltigkeitsstrategie, insbesondere zu den Zielen und Indikatoren, sind vorhanden.
  • Hohe Priorisierung durch die beteiligten Akteure.
  • Hoher Innovationsgrad bei Maßnahmen und Aktivitäten ist möglich und Ergebnisse und Entwicklungen im Thema sind möglichst messbar.
  • Anschubwirkung ist sichergestellt, laufende Aktivitäten werden eingebunden und unterstützt sowie Verstetigung der Aktivitäten ist sichergestellt.

Aktuelle Schwerpunkte

Im Rahmen der Auftaktsitzung des Hessischen Bündnis für Nachhaltigkeit im April 2019 fiel der Beschluss für die Schwerpunktthemen „Leitbild“ sowie „Wirtschaftsinitiative“. Zudem verabschiedete das Hessische Bündnis für Nachhaltigkeit in seiner zweiten Sitzung im August 2020 den Schwerpunkt „nachhaltige Ernährung“.

Zum Leitbild

Zur Wirtschaftsinitiative

Laufende Projekte

Im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie wurden verschiedene Projekte initiiert, die sich im Laufe der Zeit zu eigenen Initiativen verstetigt haben und weiter fortgeführt werden.

CO2-neutrale Landesverwaltung
CO2-neutrale Landesverwaltung
© HMUKLV

Hessen aktiv: CO2-neutrale Landesverwaltung

Die CO2-neutrale Landesverwaltung hat zum Ziel, den Energieverbrauch und die klimaschädlichen Emissionen im Bereich der Gebäude sowie bei der Beschaffung und der Mobilität kontinuierlich zu reduzieren. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der hessischen Landesverwaltung für Klimaschutz und Energieeffizienz zu sensibilisieren und zu begeistern ist ebenso eine zentrale Aufgabe des Projekts.

Zur neutralen Landesverwaltung

Klima-Kommunen Hessen
Klima-Kommunen Hessen
© HMUKLV

Hessen aktiv: Die Klima-Kommunen

Das Projekt startete im Jahr 2009 im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie unter dem Namen „Hessen aktiv: 100 Kommunen für den Klimaschutz“ mit dem Ziel, mindestens 100 Städte und Gemeinden für die Unterzeichnung einer Klimaschutz-Charta zu gewinnen, um ein Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Klimaschutz in hessischen Kommunen zu schaffen und langfristiges Handeln in diesem Sinne zu etablieren.

Inzwischen haben über 250 Städte und Gemeinden sowie Landkreise die Charta unterzeichnet. Auch der Handlungsbedarf im Bereich Klimawandelanpassung hat zwischenzeitlich zugenommen. Deshalb wurde im November 2016 das Projekt als Bündnis verstetigt und trägt seitdem den Namen „Hessen aktiv: Die Klima-Kommunen“.

Die Angebote des Klima-Kommunen-Bündnisses finden Sie hier:

Zu den Klima-Kommunen

Vitale Orte 2030
Vitale Orte 2030
© Hessen Agentur, Paavo Blåfield

Vitale Orte 2030 - Demografie gestalten

Das Thema ländliche Entwicklung steht im Mittelpunkt der Arbeit der Servicestelle Vitale Orte 2030. Sie unterstützt Städte und Gemeinden durch Information, Erfahrungsaustausch und Beratung sowie bei der Umsetzung eigener Projekte auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft.

Zur den Vitalen Orten 2030

Nachhaltige Beschaffung in Hessen

Das Projekt „Nachhaltige Beschaffung in Hessen“ ist ein Baustein der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen. Die Hessische Landesverwaltung bekennt sich damit dazu, ihre Produkte und Dienstleistungen unter konsequenter Anwendung der Kriterien „nachhaltig“ und „fair“ zu beschaffen und diese ständig im Sinne der Nachhaltigkeit zu verbessern. Im Rahmen des Projekts wurden Leitfäden für Produkt- und Dienstleistungsgruppen erarbeitet, regelmäßig aktualisiert und als Beschaffungs- und Einkaufshilfen zur Verfügung gestellt.

Seit 2014 fokussiert die Nachhaltigkeitsstrategie ihre Aktivitäten auf die Bearbeitung wechselnder Schwerpunkte.

Den Anfang machte das Thema Energie, das bis April 2014 intensiv bearbeitet wurde. 2014 kamen die Themen „Biologische Vielfalt“, „Nachhaltiger Konsum“ und „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ dazu. 2015 wurde das Thema „Klimaschutz und Klimawandelanpassung“ mit aufgenommen. Für die Bearbeitung dieser Themen wurde jeweils ein Steuerungskreis eingesetzt.

2016 hat die Nachhaltigkeitskonferenz die Task Force „Ziele und Indikatoren“ mit der Überarbeitung der Ziele und Indikatoren beauftragt. Auf der 10. Nachhaltigkeitskonferenz im Mai 2018 wurde das Schwerpunktthema Nachhaltige Lebensstile angestoßen. Ein weiterer und konstanter Schwerpunkt der Nachhaltigkeitsstrategie ist die themenübergreifende Förderung der Sichtbarkeit und des Bewusstseins für Nachhaltigkeit in Hessen.

Insbesondere in der Startphase der Nachhaltigkeitsstrategie setzten die Projekte als Herzstück der Umsetzungsebene wichtige Impulse.

Die Nachhaltigkeitskonferenz hat im April 2013 eine positive Bilanz der Projektarbeit gezogen: Die Projekte der Nachhaltigkeitsstrategie haben die nachhaltige Entwicklung Hessens aktiv vorangetrieben. Viele Projekte wurden erfolgreich abgeschlossen und ihre Ergebnisse in den bestehenden Strukturen der Nachhaltigkeitsstrategie verstetigt.

Der Nachhaltigkeitszwischenbericht

Abgeschlossene / verstetigte Projekte:

  • Gesund leben — Gesund bleiben
  • Mobilität 2050
  • Hessen für nachhaltiges Flächenmanagement (Download-Angebote zum Projekt)
  • Übergänge managen
  • Potenziale entfalten: Bildung für Integration in Hessen
  • Initiative von Anfang an — Bildung für nachhaltige Entwicklung in der frühen Kindheit
  • Hessen meets Vietnam — Vietnam meets Hessen
  • Hessen für nachhaltige Waldbewirtschaftung
  • Hessen: Modellland für eine nachhaltige Nutzung von Elektroautos
  • Artenvielfalt in Hessen — auf Acker, Weiden und in Gärten
  • Energie-Forum Hessen 2020
  • Hessen aktiv: 10.000 Bürgerinnen und Bürger für den Klimaschutz
  • Hessen aktiv: 100 Schulen für den Klimaschutz
  • Hessen aktiv: 100 Unternehmen für den Klimaschutz