Interaktive Projektkarte

Witzenhausen2030 - Fahrplan für eine zukunftsfähige Kommune

Mit der Nachhaltigkeitsstrategie "Witzenhausen2030" erfolgt die Umsetzung, Anpassung und Weiterentwicklung der 2001 in Witzenhausen verabschiedeten lokalen Agenda 21 entsprechend der nationalen sowie hessischen Nachhaltigkeitsstrategie. Nachhaltigkeitsgedanken und -ziele (SDG) werden in den Aufgaben, Prozessen und der Kommunikation der Kommune verankert, um auf kommunaler sowie lokaler und regionaler Ebene zur Realisation der globalen Agenda 2030 beizutragen. Dabei soll vor allem auch ein Dialog mit den kommunalen Angestellten über deren nachhaltigkeitsbezogene Kenntnisse und Fähigkeiten durchgeführt und ein partizipativer Prozess zur Ermittlung eines individualisierten, adäquaten Kompetenzentwicklungsbedarfs initiiert werden. Auf dieser Grundlage erfolgen Konzeption, Planung, Organisation und Durchführung von Fortbildungsmaßnahmen, um Wissen bezüglich der Ziele der Agenda 2030 auszubauen, Handlungskompetenzen weiterzuentwickeln und dadurch langfristig im Verwaltungsalltag zu verankern. Entsprechend der Gleichgewichtsorientierung (6-Komponenten-Modell für Nachhaltigkeit) fördert der Prozess zur Erstellung der Nachhaltigkeitsstrategie Vernetzung, Austausch und Partizipation der zahlreichen zivilgesellschaftlichen, politischen, privatwirtschaftlichen, öffentlichen und administrativen Akteure innerhalb der Kommune, wodurch systemische Zusammenhänge vielschichtig erfasst werden können, so dass ein großer Beitrag dazu geleistet wird Nachhaltigkeit im gesamtgesellschaftlichen Kontext begreifbar zu machen.

Ziel

Informieren, Motivieren, Umsetzen

Projektstatus

Laufend, ggf. befristet bis

Ort der Wirkung

Lokal(37213), Regional(Nordhessen), Hessenweit, Über Hessen hinaus

Themen

Bildung und Kultur, Umwelt- und Naturschutz, Energie, Klimaschutz, Ernährung, Konsum, Mobilität, Arbeit, Finanzen und Wirtschaft, weiter Handlungsfelder mit thematischen Querbezug zu den SDGs

Zielgruppen

Wir adreesieren mit dem Projekt die gesamte Stadtgesellschaft. Von der Lokalpolitik, üuber UNternehmen und Wissenschaft bis zur Zivilbevölkerung

Anmerkung

-

Initatoren

Name:
Christoph Schösser, Stadt Witzenhausen
E-Mail:
2030@witzenhausen.de
Webseite:
http://www.witzenhausen2030.de/
Telefon:
05542 508 657
Adresse:
37213
Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner, Unterstützerinnen und Unterstützer:
Da die Nachhaltigkeitsstrategie sowie deren inhaltliche Schwerpunktsetzung in einem partizipativen Prozess entwickelt werden soll, sind alle Witzenhäuserinnen und Witzenhäuser, die sich im breiten Themenspektrum der Nachhaltigkeit engagieren wollen, zu einer Teilnahme aufgefordert. Ziel ist es die ganze Bandbreite der Witzenhäuser Bevölkerung zu einer aktiven Unterstützung zu motivieren. Von Initiativen wie Transition Town über außerschulische Bildungsträger wie den Weltgraten hinzu Vereinen, die bisher weniger mit den klassischen Nachhaltigkeitsthemen in Verbindung gebracht werden wie Sport- und Kulturvereine.

Zurück