Interaktive Projektkarte

Diestel im Beton

Ziel ist es günstigen und selbst verwalteten Wohnraum zu schaffen und eine Immobilie für immer dem spekulativen Markt zu entziehen. Zusätzlich wollen wir im solidarischen Miteinander wohnen, unsere Flächen für zivile Projekte zur Verfügung stellen, Kultur und Bildung für die Menschen in der Umgebung bieten. Das ist gerade im ländlichen Raum dringend nötig. Eine Küche für alle, die zum gemeinsamen Kochen mit den von uns selbst angebauten Lebensmitteln einlädt ist ebenfalls geplant. Das funktioniert so: Wir, die zukünftigen Bewohner/innen, haben einen Verein gegründet, dieser Verein gründete die "Distel im Beton GmbH". Das Mietshäuser Syndikat (www.syndikat.org) kauft sich als zweiter Gesellschafter ein. Die GmbH kauft dann ein Haus und stellt Mietverträge an die im Verein organisierten Bewohner/innen aus. Somit gehört das Haus sich selbst, bzw. immer den Personen, die im Verein organisiert sind, also laut Satzung nur Menschen, die darin wohnen. In kurz: Die Häuser denen, die darin wohnen! Das Mietshäuser Syndikat ist ein Zusammenschluss mehrerer Vereine mit dem selben Zweck, eine große Solidargemeinschaft. Das Syndikat hält 49% der Anteile der GmbH und dient als Wächterorganisation, die verhindert, dass die Immobilie verkauft wird und somit eine persönliche Bereicherung entsteht.

Ziel

Informieren, Motivieren, Umsetzen

Projektstatus

In Planung
Kauf der Immobilie Dezember 2018, dann geht's los

Ort der Wirkung

Online, Regional(Untertaunus), Lokal(65510)

Themen

Bildung und Kultur, Vielfalt und Teilhabe, Umwelt- und Naturschutz, Energie, Klimaschutz, Wohnen

Zielgruppen

Organisationen, Netzwerke, Menschen mit besonderen Bedarfen, Seniorinnen und Senioren, Familien, Erwachsene, junge Erwachsene, Kinder, Jugendliche

Anmerkung

-

Initatoren

Name:
Jan Beyersdörfer
E-Mail:
info@distel-im-beton.de
Webseite:
http://www.distel-im-beton.de/
Telefon:
01601703797
Adresse:
65510
Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner, Unterstützerinnen und Unterstützer:
Naspa StiftungUmweltbankUmverteilen Stiftung

Zurück