Integrierter Klimaschutzplan Hessen 2025

Monitoringkonzept zur Fortschreibung und Weiterentwicklung

Die Fortschreibung des Klimaschutzplans soll ab dem Jahr 2022 begonnen werden. Die Fortschreibung und Weiterentwicklung der Maßnahmen erfolgt auf der Grundlage der Ergebnisse eines Monitorings. Dabei wird überprüft, in welchem Umfang eine Reduktion der Treibhausgasemissionen erreicht wurde und welchen Effekt die Maßnahmen des Klimaschutzplans haben.

Die Umsetzung der Maßnahmen zur CO2-neutralen Landesverwaltung und die Indikatoren der Hessischen Nachhaltigkeitsstrategie werden in das Monitoring einbezogen. Der Aufbau des Monitorings wird in engem Austausch mit dem Hessischen Statistischen Landesamt, dem Fachzentrum Klimawandel im HLNUG sowie der Monitoringstelle des hessischen Wirtschaftsministeriums erfolgen.

Die Federführung für die Ausgestaltung des Monitorings liegt beim hessischen Umweltministerium.