Veranstaltungsdetails

Gelbes Band: Städtische Obstbäume dürfen beerntet werden

Sie wollen einen Apfelkuchen backen, Apfelmus kochen oder Apfelsaft pressen? Den Rohstoff dazu bietet die Natur in der Gemarkung Staufenberg – kostenfrei und ungespritzt. Auf Initiative des neu gegründeten Bürgernetzwerks „Staufenberg – nachhaltig!“ gibt die Stadt Staufenberg die kommunalen Obstbäume zur Ernte frei. Gekennzeichnet sind die Bäume mit einem gelben Band, das aus reißfestem Papier besteht, und nach ein bis zwei Jahren verwittert. Wichtig ist noch der Hinweis, dass nur an gekennzeichneten Bäumen geerntet werden darf. Beim Abernten von Bäumen, die mit dem gelben Band gekennzeichnet wurden, sind folgende Regeln zu beachten: - Das Abernten auf den fremden Grundstücken geschieht auf eigene Gefahr. Eine Haftung durch die Stadt Staufenberg ist ausgeschlossen. - Es dürfen keine Äste abgebrochen oder Bäume beschädigt werden. - Die Grundstücke dürfen nicht verschmutzt werden und sind wieder so zu verlassen, wie sie angetroffen wurden. - Die Ernte darf nur zu privaten Zwecken verwendet werden. Sehen Sie einen Baum mit gelbem Band und haben Verwendung für das Obst? Dann bedienen Sie sich gerne!

Kategorie

  • Kostenfrei

Uhrzeit

00:00 - 00:00

Veranstalter

Stadtverwaltung Staufenberg

Ort der Veranstaltung

Rund ums Rathaus sowie weitere Flächen in Staufenberg und Mainzlar

Landkreis

Landkreis Gießen

Kontakt

klimaschutz@staufenberg.de


Zurück