Veranstaltungsdetails

Grenzenlos global in der beruflichen Bildung

Am 5. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit erfahren die Auszubildenden der beruflichen Julius-Leber-Schule in Frankfurt am Main, wie der Alltag in Deutschland die Lebensumstände in vielen anderen Regionen der Welt beeinflusst. Das Besondere daran ist: der Workshop wird von einem Referent geleitet, der studiert an der Philipps-Universität Marburg das Fach Economics and Institution studiert. Ursprünglich kommt er jedoch aus Nigeria. Er bietet seine Lehrkooperation zum Thema „Tourism in Africa“ im Englischunterricht an und entwickelt mit der Lehrerin Elisabeth Weber-Hartmann und den Schüler/-innen, wie sie selbst touristische Angebote für afrikanische Länder nachhaltig gestalten können. Er ist einer von rund 100 Referent/-innen des Projekts "Grenzenlos - Globales Lernen in der beruflichen Bildung", das Teil der Dachmarke "Nachhaltigkeit lernen in Hessen ist". Für ihr besonderes Engagement im Bereich Globales Lernen erhält die Julius-Leber-Schule am gleichen Tag die Auszeichnung zur "Grenzenlos-Schule".

Kategorie

Uhrzeit

08:00 - 13:00

Veranstalter

World University Service (WUS)

Ort der Veranstaltung

Julius-Leber-Schule Frankfurt am Main

Landkreis

Frankfurt am Main

Kontakt

Elisabeth Hartmann-Weber


Zurück