Unsere Schwerpunkte

Schwerpunkt Biologische Vielfalt

Das Konzept der biologischen Vielfalt hat das klassische Naturschutzverständnis in den vergangenen Jahrzehnten mehr und mehr abgelöst. Der Begriff „biologische Vielfalt“, umfasst definitionsgemäß die Vielfalt der Gene, Arten und Ökosysteme. Anknüpfend an die Verabschiedung der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt in 2007 haben in den letzten Jahren immer mehr Bundesländer eigene Biodiversitätsstrategien entwickelt. Die Hessische Biodiversitätsstrategie wurde im Sommer 2013 vom Kabinett verabschiedet und 2016 weiter entwickelt.

Weiterlesen

 

Schwerpunkt Nachhaltiger Konsum

In den Industrieländern wird unverändert viel konsumiert und auch in den Schwellenländern nimmt der Konsum stetig zu. Gleichzeitig kann unser Kaufverhalten unerwünschte ökologische und soziale Konsequenzen haben. Ressourcenknappheit, Müllberge, der Anstieg von Treibhausgasemissionen, aber auch schwierige Arbeits- und Lebensbedingungen insbesondere in Ländern mit niedrigen Sozial- und Umweltstandards sind Konsequenzen der steigenden Produktion von Konsumgütern zu möglichst niedrigen Preisen. Ein nachhaltiges Konsumverhalten wirkt dieser Entwicklung entgegen. Hierbei geht es sowohl um die Produktion als auch um die Nutzung von Gütern und Dienstleistungen - in Unternehmen, Institutionen und bei allen Bürgerinnen und Bürgern.

Weiterlesen

 

Schwerpunkt Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Nachhaltiges Handeln braucht ein Umdenken: Nicht nur Regierungen, Organisationen und Unternehmen sondern alle Bürgerinnen und Bürger sowie vor allem Kinder und Jugendliche müssen lernen, verantwortungsvoll mit natürlichen Ressourcen umzugehen. Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) vermittelt Wissen über und Gestaltungskompetenz für globale Herausforderungen. Dabei werden die komplexen wirtschaftlichen, ökologischen und sozialen Ursachen dieser Probleme einbezogen.

Weiterlesen

 

Schwerpunkt Klimaschutz und Klimawandelanpassung

Der Klimawandel gilt als eine der größten Herausforderungen der Menschheit. Um die globale Erderwärmung zu begrenzen, hat sich Deutschland, wie viele andere Länder auch, zu einer Senkung der Treibhausgasemissionen verpflichtet.

Klimaschutz und Klimawandelanpassung sind Quer- schnittsthemen. Sie betreffen eine Vielzahl von Lebens- und Wirtschaftsbereichen und zielen darauf ab, Treibhausgas-emissionen in all diesen Bereichen zu senken sowie Strategien und Maßnahmen zur bestmöglichen Anpassung an die Folgen des Klimawandels zu erarbeiten und umzusetzen.

Weiterlesen