Task Force Ziele und Indikatoren

Nachhaltige Entwicklung braucht konkrete Ziele

Die Ziele und Indikatoren der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen sind Ergebnis eines intensiven Austauschs zwischen Akteuren aus Gesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung. Unter der Leitung des Hessischen Statistischen Landesamtes bereitete die Task Force „Ziele und Indikatoren" ab 2009 ein hessen-spezifisches Set an Zielen und Indikatoren zu allen drei Säulen der Nachhaltigkeit (Ökologie, Ökonomie und Soziales) vor. Dabei lehnte sich die Task Force eng an die Ziele der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie an.

Die Klärung letzter offener Indikatoren und eventueller Zielwerte erfolgte in Expertengruppen, um ihrer Komplexität gerecht zu werden. Die Mitglieder der Task Force beteiligten sich an diesen Expertengruppen. Außerdem diskutieren sie die Ergebnisse der regelmäßigen Fortschrittsberichte und bereiten Entscheidungen der Nachhaltigkeitskonferenz vor.

Wer ist dabei?

Die Leitung der Task Force mit Mitgliedern aus Wirtschafts-, Umwelt-, Verbraucher- und Sozialverbänden sowie Wissenschaft und Ministerien liegt bei der Präsidentin des Hessischen Statistischen Landesamts, Dr. Christel Figgener.

Weiterentwicklung der hessischen Ziele und Indikatoren

Mit Blick auf das Auslaufen des Zielhorizonts (in der Regel das Jahr 2020) sind die Ziele und Indikatoren der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen mit neuen Vereinbarungen auszustatten. Die Weiterentwicklung, die im Herbst 2016 gestartet wurde, bietet gleichzeitig die Chance, u.a. die im September 2015 beschlossenen globalen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (sog. Sustainable Development Goals, kurz: SDGs) und die auf Bundesebene bis Ende 2016 geplante Überarbeitung des Ziele- und Indikatorensystems im Rahmen der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie aufzugreifen.