Steuerungskreise

Strategie und Umsetzung aus einer Hand

Die Steuerungskreise gestalten die, von der Nachhaltigkeitskonferenz beschlossenen Schwerpunkt- themen konkret aus und unterstützen in der Folge bei der Umsetzung der angestoßenen Maßnahmen und Aktivitäten.

Die Mitglieder der Steuerungskreise rekutieren sich aus den in der Nachhaltigkeitskonferenz vertretenen Institutionen, Jugendvertretern und berufenen Experten. Derzeit (Stand 2017) operieren drei Steuerungskreise unter dem Dach der Nachhaltigkeitsstrategie zu den Themen "Biologische Vielfalt", "Nachhaltiger Konsum" und "Klimaschutz und Klimawandelanpassung". Der Steuerungskreis zum Thema "Bildung für nachhaltige Entwicklung" ist inzwischen in Form eines Runden Tisches verstetigt worden.

Im Mittelpunkt der gemeinsamen Arbeit in den Steuerungskreisen stehen folgende Aufgaben:

    • Konkretisierung und Operationalisierung des Schwerpunktthemas
    • Beteiligung relevanter Akteure und "Herunterbrechen" auf die Praxis
    • Umsetzung ausgewählter Aktivitäten und kontinuierliches Monitoring

 

Für ihre Arbeit bilden die Steuerungskreise Arbeitsgruppen, die sich auf spezifische Unterthemen fokussieren. Dadurch wurde und wird die Ausarbeitung von Aktivitäten und die inhaltliche Weiterentwicklung der Themen intensiv und kontinuierlich vorangetrieben.