Vorbereiten und Beraten im Dialog

Unser neues Veranstaltungsformat „Nachhaltigkeitsforum“ feierte in diesem Jahr seine Premiere. Es ist Teil der neuen Gremienstruktur der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen, die mit dem Peer Review 2018 angeregt wurde: Unabhängige Expertinnen und Experten empfahlen, die Aufgaben des Entscheidens und des Beratens aufzuteilen. Die Rolle des Entscheidens übernimmt das Hessische Bündnis für Nachhaltigkeit (HBN). Im Nachhaltigkeitsforum werden die Entscheidungen vorbereitet.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger Hessens sind eingeladen, Themen auf die Agenda zu setzen und die zukünftigen Schwerpunkte der Nachhaltigkeitsstrategie mit Leben zu füllen. Das Nachhaltigkeitsforum bietet Raum für eine intensive inhaltliche Debatte. Es gibt keine feste Zusammensetzung oder Mitglieder – Jede und Jeder kann daran teilnehmen.

Im Vorfeld der Veranstaltung sind alle Interessierten eingeladen, Themenvorschläge einzureichen – und damit zu zeigen, was aus ihrer Perspektive wichtig ist, um Hessen zukunftsfähig aufzustellen. Aus diesem sogenannten „Call for Papers“ entsteht der inhaltliche und thematische Zuschnitt des Nachhaltigkeitsforums. Am Veranstaltungstag werden aus den eingereichten Vorschlägen bis zu drei Themen intensiv diskutiert.

Zum Abschluss des Forums sprechen die Teilnehmenden eine Empfehlung für ein neues Schwerpunktthema der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen aus.

Das Nachhaltigkeitsforum findet jährlich im Herbst statt.

 

Blick in die Workshopphase des Nachhaltigkeitsforum 2019
Foto: Nicolas Det, offenblende

Nachhaltigkeitsforum 2019

In diesem Jahr diskutierten über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in drei Foren über die Themen Demokratie, Mobilität und Ernährung. Prof. Dr. Adalbert Evers, ehemaliger Professor der Justus-Liebig-Universität Gießen, gab den Teilnehmenden im Rahmen seines Impulsvortrags vor dem Start der Diskussionsrunden einen Überblick über die drei möglichen Schwerpunktthemen und zeichnete jeweils Zukunftsvisionen auf.

Ein Nachhaltigkeits-Quiz, gesunde Smoothies, Yoga-Sessions und weitere interaktive Elemente sorgten für eine abwechslungsreiche Pausenunterhaltung. Auch der aktuelle Leitbildvorschlag konnte von den Besucherinnen und Besuchern des Forums kommentiert werden.

Im Anschluss an die Workshopphasen wurden die Diskussionsergebnisse aus den Themenforen zusammengetragen und im Rahmen einer Fish Bowl-Session noch einmal in großer Runde diskutiert. Bei einem abschließenden Stimmungsbild konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann das von ihnen favorisierte Thema auswählen. Über das finale Schwerpunktthema für das nächste Jahr wird dann auf der zweiten Sitzung des Hessischen Bündnisses für Nachhaltigkeit im Frühjahr 2020 entschieden.