Hessisches Bündnis für Nachhaltigkeit

Entscheiden und Handeln im Dialog

Im obersten Entscheidungsgremium der Nachhaltigkeits- strategie Hessen diskutieren Entscheiderinnen und Entscheider aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Verwaltung und Gesellschaft über Schwerpunkte und Ausrichtung der Strategie. Darüber hinaus werden im Plenum auch Ziele für die weitere Arbeit definiert und konkrete Aktivitäten, wie beispielsweise die Einrichtung eines Steuerungskreises für ein neues Schwerpunktthema, beschlossen.

Das Hessische Bündnis für Nachhaltigkeit (kurz HBN) geht auf eine Empfehlung aus dem Peer Review 2018 zurück und hat die Nachhaltigkeitskonferenz nach zehn erfolgreichen Jahren abgelöst. Das Gremium tagt in regelmäßigen Abständen unter Vorsitz des Ministerpräsidenten sowie der Umweltministerin.

 

Ministerin Hinz spricht bei der 1. Sitzung des HBN
Foto: Thao Vu Minh

Zentrale Ergebnisse der 1. Sitzung

Die Auftaktsitzung des Hessischen Bündnisses für Nachhaltigkeit (HBN) fand am 10. April 2019 im Haus der Evangelischen Kirche in Wiesbaden statt. Rund 60 Entscheiderinnen und Entscheider waren der Einladung von Umweltministerin Priska Hinz zur Teilnahme an der ersten Sitzung des neuen Gremiums der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen gefolgt. Bereits im Rahmen der ersten Sitzung des HBN wurden wichtige Punkte für die weitere Ausrichtung der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen beschlossen.

In der Gründung des HBN spiegelt sich eine zentrale Empfehlung aus dem im vergangenen Jahr erstellten Peer Review wieder. Darin sprechen sich die Expertinnen und Experten für eine strukturelle Trennung von Entscheidungs- und Beratungsfunktion in den Gremien der Nachhaltigkeitsstrategie aus. Dem Hessischen Bündnis für Nachhaltigkeit als neu gegründetes oberstes Entscheidungsgremium soll somit auch ein neues Beratungsgremium zur Seite gestellt werden – das Nachhaltigkeitsforum. Im Nachhaltigkeitsforum werden zukünftig die Entscheidungen zu neuen Schwerpunktthemen vorbereitet. Alle Akteure und interessierte Bürgerinnen und Bürger sind zur Diskussion im Forum eingeladen. Die erste Sitzung des Forums soll im Herbst 2019 stattfinden. Im Vorfeld können in einem „Call for Papers“ Vorschläge für neue Schwerpunktthemen eingereicht werden, die dann auf dem Forum diskutiert werden. Die Mitglieder des HBN haben diesem Vorschlag zugestimmt.

Das Hessische Bündnis für Nachhaltigkeit hat in seiner Auftaktsitzung neben der neuen Gremienstruktur zwei weitere Aktivitäten auf den Weg gebracht: Im Frühjahr startet ein Steuerungskreis, der die Erarbeitung eines gemeinsamen Leitbildes für die Nachhaltigkeitsstrategie Hessen koordiniert. Ebenfalls im Frühjahr beginnt der Steuerungskreis „Nachhaltiges Wirtschaften“ mit seiner Arbeit. Er soll den Aufbau einer Wirtschaftsinitiative übernehmen und Inhalte sowie Formate der Initiative gestalten.

Alle Themen und Ergebnisse der Sitzung finden Sie in der Pressemitteilung zur Auftaktsitzung.