Berichte vom 5. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit

Foto von der Aktion der Gemeinde Alheim
© Christopher Ziermann (HNA Rotenburg/Bebra)

Gemeinde Alheim

Tauschbörse und ReparaturCafé

„Vielfältig – Hessisch – Nachhaltig: So wollen wir leben“

Am Donnerstag, 06. September 2018 haben sich die Gemeinde Alheim und das Umweltbildungszentrum Licherode am 5. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit unter dem Thema „Nachhaltigkeit - im ganzen Land lebendig werden“ beteiligt. Von 15:00 – 18:00 Uhr dreht sich im Haus der Generationen alles um das Thema „Sachen – tauschen – reparieren“. Hierzu wurde eine Tauschbörse und ein ReparaturCafé durchgeführt.

Tauschbörse

Unter dem Motto „Tausche meins gegen deins“ konnte alles getauscht werden, was nicht mehr benötigt wurde, aber einfach zu schade zum Wegwerfen war. Hier wechselten viele Haushaltgegenstände, Kleidung, Spielsachen, Bücher und vieles mehr die Besitzer. So freuten sich viele Kinder darüber ihre Spielsachen gegen andere tauschen zu dürfen.

ReparaturCafé

Im ReparaturCafé wurde wieder versucht, gemeinsam mit den ehrenamtlichen Tüftlern alte Schätze zu überprüfen und wieder in Gang zu setzen. Hier standen eine Dampfbügelstation, Nähmaschinen, Radios und vieles mehr auf der Reparaturliste.

Für die Kinder bot Esther Phieler-Mettelem das Filzen von Smiley-Gesichtern an. Ebenfalls konnten die Kinder von der Bäckerei Inacker gespendete Stoffbeutel, die beim Brötchenkauf die überflüssigen Papiertüten ersetzen sollen, anmalen.

Für das leibliche Wohl sorgten die Landfrauen Heinebach sowie Familien der Flüchtlingshilfe, die mit traditionellen Leckereien das Buffet komplettierten

Die Betreuung der Lindenschule hat an diesem Nachmittag Äpfel gepresst und Apfelsaft hergestellt.

Allen Beteiligten möchten wir auf diesem Weg nochmals „DANKE“ für die Mithilfe sagen.