Partnerunternehmen der Biologischen Vielfalt in Hessen

Artenpatenschaft blütenreiches Betriebs- gelände

Blütenreich und bunt: Hessische Unternehmen machen mit beim Schutz von Bienen, Schmetterlingen und Co.

Bienen und andere Insekten im Ökosystem und ihre Wirtschaftsleistung Über 80 Prozent der Kultur- und Wildpflanzen benötigen Fremdbestäubung. Die Erhaltung der bestäubenden Insekten ist deshalb für unsere Ernährung und für die Biologische Vielfalt wichtig. Nach wissenschaftlichen Schätzungen erbringen die bestäubenden Insekten weltweit eine Wirtschaftsleistung von 153 Mrd. Euro.
Von den schätzungsweise allein mehr als 20.000 Bienenarten weltweit sind in Deutschland rund 560 heimisch und in unseren Ökosystemen und Landschaften unverzichtbar. Die Bestäubungsleistung dieser und anderer wildlebender Bestäuber trägt maßgeblich zur Erhaltung der Biologischen Vielfalt bei – durch den Erhalt und die Erneuerung der Blütenpflanzen selbst sowie durch den reichlichen Frucht- und Samenansatz der Wild- und Kulturpflanzen als Nahrungsgrundlage vieler Tierarten.

Was können Unternehmen tun?
Sieben Schritte zu mehr Biologischer Vielfalt im Unternehmen:

1. Blühende Wiesen mit heimischen Blühmischungen anlegen und weitere Maßnahmen zur Insektenförderung (z. B. Insektenhotel) im Gelände durchführen z. B. im Rahmen der Aktion »Hessen blüht«
2. Das Unternehmensgelände mit heimischen Bäumen, Sträuchern und bienenfreundlichen Stauden bepflanzen, so dass bestäubende Insekten sowohl im zeitigen Frühjahr als auch ab Mitte Juni, wenn draußen nichts mehr blüht, reichlich Nahrung finden
3. Auf Pestizide verzichten
4. Blühende Erholungs- und Entspannungsecken für und mit MitarbeiterInnen im Außengelände schaffen
5. Beim Tag der offenen Tür auch die Themen Biodiversität und Dienstleistung der Bestäuber erläutern
6. Give Away: kleine Honiggläser oder geeignete Blühmischungen mit Infos zu Jubiläen oder zu Weihnachten verschenken
7. Mit örtlichem Imkerverein, Naturschutzgruppe oder regionalem Umweltzentrum kooperieren

 

Auf Seite 16 in unserer Broschüre haben wir für Sie eine Liste mit Adressen zusammengestellt. Dort finden Sie weitere Informationen und tatkräftige Unterstützung.