Schwerpunktthema Wirtschaftsinitiative

Logo: Schwerpunktthema Wirtschaftsinitiative

Die Konzeption und die Umsetzung einer Initiative für hessische Unternehmen unter dem Dach der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen geht auf eine Empfehlung aus dem Peer Review 2018 zurück und wurde vom Hessischen Bünd- nis für Nachhaltigkeit (HBN) auf seiner Sitzung im Frühjahr 2019 beschlossen.

Bereits in den vergangenen Jahren wurde im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie bei vielen Aktivitäten immer wieder gezielt auch die Perspektive der hessischen Wirtschaft betrachtet und Unternehmen zum Mitmachen eingeladen – beispielsweise im Lernnetzwerk der CO2-neutralen Landesverwaltung oder beim Unternehmenskongress zum Klimaschutzplan. Dabei wurde nachhaltiges Wirtschaften bisher nicht ganzheitlich betrachtet, sondern einzelne Aspekte herausgegriffen. Leitgedanke der zu entwickelnden Initiative soll laut Empfehlung der Peers nun sein, die Etablierung von Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette im Unternehmen zu unterstützen.

 

Aktivitäten und Ergebnisse des Steuerungskreises

Auftaktsitzung des Steuerungskreises "Wirtschaftsinitiative"

1. Sitzung Steuerungskreis 

Am 29. August 2019 nahmen die Mitglieder des Steuerungskreises „Wirtschaftsinitiative“ ihre Arbeit auf. Neben der Bekanntmachung von Best-Practice-Beispielen, niedrigschwelligen Informationsangeboten und der Verankerung von Nachhaltigkeit in Bildung und Ausbildung wurden als potentielle Angebot der Initiative in der ersten Steuerungskreissitzung u.a. auch die Überprüfung bestehender Regularien vorgeschlagen, die nachhaltiges Wirtschaften erschweren können. Einigkeit bestand darin, dass die Initiative nah am Bedarf hessischer Unternehmen ansetzen muss. Eine Bedarfsanalyse könnte hier zusätzliche Einblicke bringen.

Der Steuerungskreis mit Vertreterinnen und Vertretern aus Unternehmen, Wirtschaftsverbänden und der Landesverwaltung sowie gesellschaftliche Akteure wird in den nächsten Monaten Zielsetzung, Themen, Angebote und Organisationsstruktur der Wirtschaftsinitiative erarbeiten und den Start vorbereiten.

2. Sitzung Steuerungskreis

Ende November kamen die Mitglieder des Steuerungskreises „Wirtschaftsinitiative“ zu ihrer zweiten Sitzung in Wiesbaden zusammen. Im Mittelpunkt der Sitzung stand die Entwicklung einer Befragung hessischer Unternehmen zum Thema nachhaltiges Wirtschaften. Mit Hilfe der Befragung, die für Anfang 2020 geplant ist, sollen die Bedarfe der Wirtschaft für nachhaltiges Wirtschaften gesammelt werden. Auf dieser Grundlage werden dann in einem nächsten Schritt passende Angebote für die Wirtschaftsinitiative der Nachhaltigkeitsstrategie abgeleitet. Als Arbeitsgrundlage diente in der Sitzung ein Vorschlag, den Mitglieder des Steuerungskreises im Rahmen eines Vorbereitungstermins entwickelt haben.

Die Mitglieder im Steuerungskreis „Wirtschaftsinitiative“:

  • Ahrend, Prof. Dr. Klaus-Michael, HEAG Holding AG       
  • Brunner, Dirk, Lidl Vertriebs-GmbH & Co. KG        
  • Dippel, Rainer, Viessmann Werke GmbH & Co. KG           
  • Disson, Gregor, Verband der Chemischen Industrie e.V.
  • Dizinger, Liv, Deutscher Gewerkschaftsbund 
  • Dunschen, Günter, Hessischer Handwerkstag     
  • Göddemeyer, Hans-Günter, Hessisches Ministerium der Finanzen
  • Gubisch, Maria, EPN Hessen
  • Heckmann, Kristin, Hess Natur           
  • Helbig, Kornelia, Hessisches Ministerium der Finanzen 
  • Köster-Brons, Carlotta, Randstad Deutschland GmbH & Co. KG          
  • Kelling, Nikolas, Volkswagen AG        
  • Klaßen, Thomas, Hessischer Industrie- und Handelskammertag e.V.
  • Lentz, Dr. Roland, IHK Darmstadt      
  • Lokay, Ralf, Druckerei Lokay e. K.      
  • Meister, Anne, Verband der Chemischen Industrie e.V. 
  • Müller, Susanne, ECOWIN GmbH, Netzwerkmanagerin KNUT
  • Pfalzgraf, Klaus, Hessischer Städte- und Gemeindebund
  • Roth, Dr. Thomas, Verband der Chemischen Industrie e.V.       
  • Schaar-von Römer, Gabriele, Magistrat der Stadt Hanau
  • Schramm, Johannes, Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Co. KG      
  • Schreiter, Dr. Carsten, Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen
  • Simon, Hans-Peter, Hessischer Handwerkstag
  • Stroh, Dr. Ralf, Evangelische Kirchen in Hessen    
  • Suelzen, Peter, IHK Offenbach 
  • Terhorst, Gabriela, BUND Hessen e.V.          
  • Trischler, Anke, Transformation zur Nachhaltigkeit GmbH
  • von Borstel, Rainer, Verband baugewerblicher Unternehmer Hessen e.V.
  • von Winning, Dr. Alexandra, Lust auf besser Leben gGmbH
  • Weber, Jörg Bürger, AG für regionales und nachhaltiges Wirtschaften
  • Nolte, Melanie, authentic communications
  • Weßels, Volker, Industrieverband Büro und Arbeitswelt  e.V. (IBA)