Interaktive Projektkarte

Repair-Café Gelnhausen – Reparieren statt wegwerfen

Das Gelnhäuser Repair-Café wurde gegründet, um ein Zeichen gegen unsere heutige Wegwerf-Gesellschaft zu setzen. Von den Geschäften werden Reparaturen oft mit dem Hinweis, "es lohnt sich nicht" abgelehnt. Im Repair-Café können defekte Geräte (Haushalts(klein)geräte, Unterhaltungselektronik, Spielzeug, Kleinmöbel, Fahrräder etc. gemeinsam mit ehrenamtlichen Fachleuten repariert werden. Dadurch wird die Nutzungsdauer verlängert, Ressourcen geschont. Die Menschen sollen sensibilisiert werden, beim nächsten Einkauf auf langlebige Ware, die sich auch reparieren lässt, zu achten. Das Repair-Café öffnet z. Zt. einmal im Monat für 3 Stunden. Es gibt 10 ehrenamtliche Fachkräfte aus verschiedenen Bereichen, die die Reparaturen gemeinsam mit den Leuten durchführen. Hinzu kommen 2-3 Helfer für die organisatorischen Arbeiten (Anmeldung, Kaffee, Kuchen, Schriftverkehr, etc.)

Ziel

Informieren, Motivieren, Umsetzen

Projektstatus

Laufend, ggf. befristet bis

Ort der Wirkung

-

Themen

Konsum, Umwelt- und Naturschutz

Zielgruppen

-

Anmerkung

-

Initatoren

Name:
BUND Gelnhausen, Dr. Stephan Consemüller
E-Mail:
HeikeWinterstein@web.de
Webseite:
http://vorort.bund.net/gelnhausen/
Telefon:
06051 9670390 (Anrufbeantworter)
Adresse:
63571
Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner, Unterstützerinnen und Unterstützer:
Mitglied im Netzwerk "Reparatur-Initiativen" und "Anstiftung"

Zurück