Interaktive Projektkarte

Projektstelle: Koordination ehrenamtliche Flüchtlingshilfe

Aufbau stabiler Netzwerkstrukturen und Förderung von freiwilligem Engagement, Koordination der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe sowie des Veranstaltungs- und Bildungsmanagements, im Bistum Fulda. Ein hoher Anteil an Stunden wird für Öffentlichkeitsarbeit genutzt. Dazu wird/wurde u.a. ein regelmäßiger Newsletter versendet und Social Media genutzt. Beide Medien erfreuen sich beständig steigenden Interesse. Die Stelle ist als Vollzeitstelle angelegt und wird flexibel umgesetzt. Das heißt, die Arbeitszeiten richten sich nach dem Bedarf. Es gibt demnach keine Zeitgrenzen. Um die Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit zu stärken, ist es wichtig auch vor Ort zu sein und auf sich fortwährend ändernde Bedarfe zu reagieren. Innerhalb der Stelle wurden zudem umfangreiche Projekte durchgeführt. Manche einmalig oder mehrmals, manche Zeitüberdauernd oder mit einem Termin.

Ziel

Informieren, Motivieren, Umsetzen

Projektstatus

Laufend, ggf. befristet bis
30.06.2018, Ende der Projektstelle, Übernahme in der Jugendhilfe

Ort der Wirkung

Lokal(36037), Regional(Landkreis und Bistum Fulda), Über Hessen hinaus, Online

Themen

Gesundheit und Wohlbefinden, Freizeit, Sport und Tourismus, Vielfalt und Teilhabe, Bildung und Kultur, Arbeit, Finanzen und Wirtschaft, Ehrenamtskoordination

Zielgruppen

junge Erwachsene, Erwachsene, Organisationen, Netzwerke, Freiwillig Engagierte

Anmerkung

-

Initatoren

Name:
Caritasverband für die Diözese Fulda e.V.
E-Mail:
Janine.altmann@caritas-fulda.de
Webseite:
www.dicvfulda.caritas.de
Telefon:
06612428111
Adresse:
36037
Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner, Unterstützerinnen und Unterstützer:
Es gab/gibt viele Netzwerkpartner. Eine kooperative Zusammenarbeit mit allen Trägern wurde angestrebt. Dabei erfolgte eine erhöhte Netzwerktätigkeit innerhalb diözesaner Strukturen. Die Stelle wurde/wird zu 80 Prozent refinanziert. Unterstützer ist die Deutsche Fernsehlotterie.

Zurück