Interaktive Projektkarte

Wandern in der Region - Kauf nachhaltiger Produkte aus der Region

Mit der Einrichtung des Bergmähwiesenpfads bei Herchenhain im Vogelsberg folgte die Nachhaltigkeitsinitiative "Nähe ist gut" von REWE, Hassia und Schwälbchen dem Gedanken, die einzigartige Natur der Bergmähwiesen für alle zugänglich zu machen. Jeder Wanderer, der den rund 9 km langen Weg abwandert, erlöst 14 Euro für die Bergmähwiesenbewirtschafter und setzt sich so für den Erhalt der besonders artenreichen Wiesen ein. Durch den Kauf regionaler Produkte wie den Blütenhonig aus dem Vogelsberg werden die lokal ansässigen Imker unterstützt.

Ziel

Informieren, Motivieren

Projektstatus

Laufend, ggf. befristet bis
Pfadentwicklung ist abgeschlossen, Spendenerlöse für Wanderungen laufen, auch der Vertrieb regionaler Produkte

Ort der Wirkung

Hessenweit

Themen

Freizeit, Sport und Tourismus, Umwelt- und Naturschutz, Gesundheit und Wohlbefinden, Ernährung

Zielgruppen

-

Anmerkung

-

Initatoren

Name:
c/o .lichtl Ethics & Brands GmbH, Tanja Walter-Dunne
E-Mail:
tanja.walter.dunne@lichtl.com
Webseite:
www.bergmähwiesen.de
Telefon:
061929759288
Adresse:
65719
Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartner, Unterstützerinnen und Unterstützer:
Der Bergmähwiesenpfad wurde von der Nachhaltigkeitsinitiative "Nähe ist gut" (REWE, Hassia, Schwälbchen) gemeinsam mit dem Naturschutzgroßprojekt Vogelsberg entwickelt. Das Naturschutzgroßprojekt wird gefördert vom Bundesumweltministerium, dem Bundesamt für Naturschutz und dem Hessischen Umweltministerium. Gepflegt und erhalten wird der Pfad von freiwilligen Helfern des "Vogelsberger Höhenclubs".

Zurück