Kreativität gewinnt: Ministerin Hinz startet Wettbewerb „So wollen wir leben!“

Zur Pressemitteilung

Zur Bildergalerie

Nachhaltigkeitskongress 2017: Umweltministerin Priska Hinz diskutiert mit 160 Gästen Herausforderungen der Zukunft

 „Unter dem Dach der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen arbeiten Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Gesellschaft, Politik und Verwaltung bereits viele Jahre gemeinsam daran, Herausforderungen wie dem Klimawandel, knappen Ressourcen oder dem demografischen Wandel mit Tatkraft und klugen Ideen zu begegnen“, begrüßte die hessische Umweltministerin Priska Hinz heute die rund 160 Gäste des Nachhaltigkeitskongresses 2017 in der Jugend-Kultur-Kirche Sankt Peter in Frankfurt. Unter dem Motto „Hessen aktiv – So wollen wir leben!“ gab der Nachhaltigkeitskongress 2017 Einblick in die vielfältigen hessischen Aktivitäten im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie, lud dazu ein, selbst aktiv zu werden – und stimmte dabei auf das bevorstehende Jubiläum „10 Jahre Nachhaltigkeitsstrategie Hessen“ ein.

Kreativwettbewerb „So wollen wir leben!“ gestartet

Bei der Veranstaltung gab Ministerin Priska Hinz den Startschuss für den Kreativwettbewerb „So wollen wir leben!“. Der Wettbewerb zielt darauf, Bürgerinnen und Bürger in Hessen anzuregen, sich mit einer lebenswerten Zukunft und dem eigenen Engagement dafür auseinanderzusetzen. Der Wettbewerb wurde im Rahmen des Runden Tisches „Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)“ unter dem Dach der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen entwickelt. Er lädt dazu ein, die eigene Vision einer lebenswerten Zukunft zu zeigen und diese mit den globalen Entwicklungszielen in Verbindung zu setzen. „Die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen sollen bis 2030 erreicht werden und die Welt zu einem lebenswerteren Ort machen. Doch was bedeutet eine ‚lebenswerte Zukunft‘ für uns in Hessen? Die Antwort darauf fällt individuell sehr unterschiedlich aus. Diese Vielfalt sichtbar zu machen und ihr eine Bühne zu geben, darum geht es im Wettbewerb ‚So wollen wir leben!‘“, sagte Ministerin Hinz zum Startschuss. „Mit dem Wettbewerb möchten wir auch dazu motivieren, sich mit den globalen Nachhaltigkeitszielen zu beschäftigen. Lassen Sie sich von den Zielen der Vereinten Nationen inspirieren und verleihen Sie Ihrer eigenen Vision einer lebenswerten Zukunft künstlerischen Ausdruck“, so Steffen Wachter vom hessischen Volkshochschulverband und Vorsitzender des Runden Tisches BNE. Alle Bürgerinnen und Bürger Hessens – in Gruppen oder auch allein – sind eingeladen, mitzumachen und ihren Beitrag bis zum 15. Juni 2018 online unter www.sowollenwirleben.info einzureichen. Alle Beiträge erhalten die Chance, sich beim 5. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit am 6. September 2018 öffentlich zu präsentieren – vor der eigenen Haustür oder sogar beim NachhaltigkeitsSofa in Wiesbaden.

 

Shary Reeves, Schauspielerin, Autorin, Moderatorin, Produzentin und ehemalige Fußballspielerin sowie Botschafterin der UN-Dekade Biologische Vielfalt, gab beim Kongress Einblicke in ihre persönliche Perspektive auf ein gutes Leben und ihre Vision für eine lebenswerte Zukunft. „Ich bin zutiefst davon überzeugt, dass wir alle den entscheidenden Unterschied machen können, diese Welt nachhaltig zu verbessern“, so Shary Reeves. „Auch wenn die globalen Entwicklungen uns oft übermächtig erscheinen: Jeder von uns hat jeden Tag die Chance, die Weichen für bessere Zeiten zu stellen.“

Start der Vorbereitungen für den 5. Hessischen Tag der Nachhaltigkeit

Auch der 5. Hessische Tag der Nachhaltigkeit am 6. September 2018 steht ganz im Zeichen des Mottos „Vielfältig – Nachhaltig – Hessisch: So wollen wir leben!“. Auf der heutigen Veranstaltung fiel der Startschuss für die Vorbereitungen des Aktionstages. Ministerin Priska Hinz rief zum Mitmachen auf: „Zeigen Sie gemeinsam mit den zahlreichen Veranstalterinnen und Veranstaltern, wie Sie sich das Leben im Hessen der Zukunft vorstellen und was Sie schon heute dafür tun. Egal ob zum Beispiel bei einem Tag der offenen Tür oder einer generationenübergreifenden Radtour – werden Sie Teil des Hessischen Tags der Nachhaltigkeit und beweisen Sie mit uns: Nachhaltigkeit lebt von und kann nur gelingen durch Engagement und Mitmachen.“

Gewinnerideen von #weilwirweiterdenken präsentiert

Der Ideenwettbewerb #weilwirweiterdenken fand auf dem Nachhaltigkeitskongress seinen abschließenden Höhepunkt: Die Gewinnerinnen und Gewinner stellten die Ergebnisse ihrer prämierten Ideen rund um Nachhaltigen Konsum vor. Sie zeigten ein buntes Bild, wie eigenes Engagement für Nachhaltigen Konsum aussehen kann: von der Sensibilisierung für das Thema Plastik durch vielfältige Mitmachaktionen über die Entwicklung eines ressourcenschonenden, alternativen Futtermittels mit Fliegenlarven und die Auseinandersetzung mit dem Thema Lebensmittelverschwendung bis hin zur Reparatur von Fahrrädern und der Entwicklung eines Verleihsystems für nachhaltige Mobilität im Alltag.

 

Weitere Informationen:

www.sowollenwirleben.info

www.tag-der-nachhaltigkeit.de

www.weilwirweiterdenken.de

 

Zurück