56. Hessentag: „Herborn – so bunt ist das Leben“

Logo des Hessentags 2016

Vom 20. Mai bis 29. Mai fand der 56. Hessentag in Herborn statt. Unter dem Slogan „Herborn – so bunt ist das Leben“ erlebten die Besucherinnen und Besucher ein buntes Fest – mit einer Vielzahl von Veranstaltungen aus Kultur, Brauchtum, Natur und modernem Lebensstil.

Die Nachhaltigkeitsstrategie Hessen darf da natürlich nicht fehlen: Am Sonntag, den 22. Mai, lud die Nachhaltigkeitsstrategie zu einer eigenen Veranstaltung ein „Vorhang auf für mehr biologische Vielfalt in Hessen“. Mit dabei: Umweltministerin Priska Hinz.

„Die Biodiversität – also die Vielfalt an Pflanzen und Tieren in Luft, Wasser und Boden – ist unser täglicher Begleiter. Wir alle sind von ihr abhängig, auch wenn wir es oft gar nicht merken“, kommentierte Umweltministerin Priska Hinz im Rahmen der Veranstaltung den Internationalen Tag der biologischen Vielfalt der UNESCO.

Gemeinsam mit weiteren regionalen Akteuren informierte Sie die Besucherinnen und Besucher des Hessentags bei einer Bühnenveranstaltung darüber, wo es in ihrem Umfeld Berührungspunkte zum Thema Biodiversität gibt und wie sie sich für den Erhalt und den Schutz der Biodiversität engagieren können.

„Biologische Vielfalt ist die Grundlage und die Voraussetzung einer intakten Natur, die wiederum die Lebensgrundlage für uns Menschen bildet. Schützen und erhalten können wir eine lebenswerte Natur nur gemeinsam – durch breites Engagement auf allen Ebenen unserer Gesellschaft. Deshalb freue ich mich, dass die Stadt Herborn sich an unserer Kampagne beteiligt hat“, sagte Priska Hinz im Rahmen der Veranstaltung „Vorhang auf für mehr biologische Vielfalt in Hessen“ auf der Bühne der Sonderschau „Natur auf der Spur“.

Anschließend zeichnete Ministerin Hinz gemeinsam mit dem Herborner Bürgermeister Hans Benner die Gewinner der Mission „Wildes Herborn?!“ aus, die im Rahmen der Kampagne „Wildes Hessen?! – Mehr Vielfalt in Garten, Dorf und Stadt“ ausgerufen worden war. Unter dem Titel „Wildes Herborn?!“ konnten Herbornerinnen und Herborner eine „wilde Ecke“ im Garten, Balkon oder auf dem Grundstück entstehen lassen oder eine naturbelassene Ecke in Herborn und Umgebung entdecken und diese in die interaktive Karte eintragen.

Noch bis zum „Tag der Nachhaltigkeit“ am 22. September 2016, der ebenfalls im Zeichen der Biologischen Vielfalt stehen wird, können Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Schulen und Kindergärten an der Kampagne „Wildes Hessen?! – Mehr Vielfalt in Garten, Dorf und Stadt“ der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen und ihrer Partner teilnehmen.

Gewinner der Mission „Wildes Herborn?!“

    • Claudia Göbel: Hauptgewinn Digitalkamera Karin Faber: Sonderführung im Vogel- und Naturschutztierpark Herborn‎ (widmet den Preis der Ottfried-Preußler-Schule, Dillenburg)
    • Steffen Sommer: Sonderführung im Vogel- und Naturschutztierpark Herborn
    • Jutta Waschke: Sonderführung im Vogel- und Naturschutztierpark Herborn
    • Steffen Kraft (Lehrer) und Schüler aus Wahlpflichtkurs der 7. Stufe Comeniusschule Herborn: Sonderführung im Vogel- und Naturschutztierpark Herborn.

Zurück